Startseite » Projekt-Plattform
  • Anmelden

Brotkrumen-Navigation

Verantwortliche gemäß Artikel 4 Abs. 7 DSGVO

Stiftung SPI
Geschäftsbereich Strategien sozialer Integration
Servicestelle Online-Plattform
Alexanderstraße 1
10178 Berlin

Telefon: 030 39063460
Fax: 030 39063480
E-Mail: soziale.integration( at )stiftung-spi.de

Datenschutzbeauftragter
Name: Dr. Jan Gregersen
E-Mail: jan.gregersen ( at )stiftung-spi .de
 

Sicherheit und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Wir betrachten es als unsere vorrangige Aufgabe, die Vertraulichkeit der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zu wahren und diese vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Deshalb wenden wir äußerste Sorgfalt und modernste Sicherheitsstandards an, um einen maximalen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Als gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts unterliegen wir den Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns, als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden.


Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (insbesondere Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihre Telefonnummer) von uns verarbeitet, um Ihre Fragen zu beantworten. Ihre Angaben verarbeiten wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vorvertragliche Maßnahme bzw. Vertragserfüllung) bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf unserem Interesse, Anfragen von Nutzern und anderen Personen zu beantworten) mit dem Ziel Ihre Anfrage möglichst unkompliziert, schnell und fachgerecht beantworten zu können. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, sobald sie für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind, und gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung nicht entgegenstehen.

(3) Verarbeitung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website (öffentlicher Bereich)

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, verarbeiten wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, verarbeiten wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.
Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf unserem Interesse, die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und die Sicherheit von IT-Systemen zu gewährleisten). Ihre personenbezogenen Daten für den öffentlichen Bereich speichern wir bis zu 90 Tage nach dem letzten Besuch.

(4) Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzern der Online-Plattform (interner Bereich)

Für den internen Bereich ist eine Registrierung erforderlich. Bitte beachten Sie hierzu die Nutzungsvereinbarung (https://www.plattform-spi.de/goto.php?target=usr_agreement&client_id=inno). Die Verarbeitung der Registrierungsdaten erfolgt zur sicheren Identifizierung, damit ein Datenzugriff durch Unbefugte ausgeschlossen ist sowie um Fälle des Missbrauchs zu entdecken, nachvollziehen und abstellen zu können.
Zur Nutzung des Angebotes werden neben den technisch erforderlichen Daten bei Besuch unserer Website (s.o.) folgende verpflichtende Daten in Ihrem Profil gespeichert:
  • Anmeldedaten (Benutzername und Passwort)
  • E-Mail
  • Vor- und Nachname
  • Funktion
  • Bundesland
  • Zugehörigkeit zu einem Förderprogramm / zu einer oder ggf. mehreren Institutionen
Weitere personenbezogene Daten (z.B. Titel, Profilbild) werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig zur Vervollständigung Ihres Profils eintragen.
Ihre Daten werden für folgende Funktionen und Dienste für die Online-Plattform verwendet. Grundsätzlich wird mit dem Betrieb und der Nutzung der Zweck verfolgt, dass die Teilnehmenden sich untereinander informieren und vernetzen können.
  • Kommentarfunktion: Sie haben die Möglichkeit Inhalte zu kommentieren. Zum jeweiligen Kommentar werden Ihr Name und Benutzername angezeigt.
  • Nachrichtenfunktion: Es ist möglich, anderen Personen im internen Bereich Nachrichten zu senden, wenn Sie mit Ihnen in einer Gruppe oder einem Kurs sind bzw. die Person Sie als Kontakt bestätigt hat.
  • Konversation (Chat): Sie können mit anderen Personen eine Konversation starten oder dazu von anderen Personen eingeladen werden. Sie können dies ablehnen.
  • Kurse und Gruppen: Dies sind komplexere Lernarrangements, an denen Sie teilnehmen können. Die Leitung kann zur Durchführung unterschiedliche Module einsetzen. Bei einigen Modulen kann die Leitung Ihre Daten einsehen, z. B. Selbstlernmodule, abgerufene Dateien, eingereichte Aufgaben, Test- oder Umfrageergebnisse.
  • Online-Seminare und Videokonferenzen: Wenn Sie an solchen teilnehmen, sind Sie für andere als teilnehmende Person sichtbar. Teilnehmerlisten werden ggf. automatisch gespeichert.
  • Systemnachrichten: Sie erhalten automatisierte Systemnachrichten an Ihre E-Mailadresse.
  • Informationsversand: Wir nutzen ggf. Ihre Kontaktdaten (Nutzername oder E-Mail Adresse), um Sie über programmrelevante Entwicklungen zu informieren (keine Werbung). Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen.
  • Monitoring und Evaluation: Wenn Sie im Rahmen eines Förderprogramms, welches wir als Servicestelle begleiten, qualifiziert werden oder anderweitig daran teilnehmen, können wir oder von uns beauftragte Dritte Sie über Ihre E-Mailadresse kontaktieren, um Sie im Kontext des Förderprogramms zu befragen. Dies dient uns dazu, die Umsetzung oder die Ergebnisse des Förderprogramms zu bewerten.
Rechtsgrundlagen für die beschriebenen Datenverarbeitungen sind Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vorvertragliche Maßnahmen, Durchführung der Nutzungsvereinbarung) sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf unserem Interesse, Teilnehmer an Förderprogrammen über programmrelevante Entwicklungen zu informieren sowie Umsetzung und Ergebnisse Förderprogrammen zu evaluieren). Ihre personenbezogenen Daten für den internen Bereich speichern wir bis zu vier Wochen nach Beendigung des Nutzungsverhältnisses.


Einsatz von Cookies

(1) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(2) Diese Website nutzt transiente Cookies. Diese werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.


Kinder

Unser Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene. Personen unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.


Rechte der betroffenen Person

(1) Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Die Bestätigung können Sie jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten verlangen. Sofern personenbezogene Daten verarbeitet werden, können Sie jederzeit Auskunft über diese personenbezogenen Daten und über die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen folgenden Informationen verlangen.

(2) Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

(3) Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft.

(4) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist.

(5) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

(6) Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nach Widerspruch nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

(7) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)
Sie haben zudem, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.


Datenempfänger

Innerhalb der Stiftung SPI erhalten nur Personen Zugang zu Ihren Daten, die diese zur Erledigung der Ihnen übertragenen Arbeitsaufgaben benötigen. Außerhalb der Stiftung SPI können Dienstleister, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben unterstützen, Zugang zu Ihren Daten erhalten. Dies sind Dienstleister der folgenden Kategorien:
  • Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen.
  • Dienstleister, die wir mit der Evaluation von Förderprogrammen beauftragt haben.
Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet.


Stand: 28.01.2020